Selko Anti-Hefen

hemmt wirksam Hefen im Restfutter

Downloads
Varianten
Gewicht Gebinde Preise exkl. MwSt
Anti-Hefen 25 kg Kanister 175,00 CHF
Anti-Hefen 225 kg Fass 1.300,00 CHF
Anti-Hefen 1000 kg Container 4.700,00 CHF

Zubehör
Keine Artikel
Beschreibung

SELKO Anti-Hefen ist eine Synergistische Mischung organischer Säuren und deren Salze. Selko Anti-Hefen wirkt selektiv gegen Hefen. Die Milchsäurebakterien können sich ungehindert weiter entwickeln und ihre selbstkonservierende Wirkung entfalten. Selko Anti-Hefen enthält ausschließlich Ingredienzien, die das Verdauungssystem des Tieres nicht belasten. Es tritt keine Eiweißdegradation auf. VES = 10.2 MJ / lt.

Ursprung der Hefen

Hefen kommen überall vor. Es ist eine Frage der äusseren Bedingungen (Temperatur, Nährsubstrat), die zu einer rasanten Vermehrung der Hefekeime führen. Rohstoffe (z.B. Schotte, Weizenstärke, Bierhefe, etc.) sind Nährboden für die Hefen. Mit Hefen belastete Restmengen im Tank oder in den Rohrleitungen infizieren die neue Futtergabe erheblich. Futterreste in den Trögen, Leitungen, Mischbottichen sind ideale Substrate für eine rasante Entwicklung der Hefen während der Nacht. Trotz gründlicher Reinigung mit Desinfektionsmitteln können sich Hefen ungehemmt weiterentwickeln und infizieren so das Futter. Deshalb ist es so wichtig, die Futterreste mit einem richtigen Produkt anzusäuren und nicht nur die Rohrleitungen zu desinfizieren.

Selko Anti-Hefen ist eine Mischung mehrerer organischer Säuren. Wie oben beschrieben, wirken diese Säuren synergistisch, d.h. jede Einzelsäure verstärkt die Wirkung der anderen und so kann die Hefenzahl reduziert werden.

pH-Absenkung alleine reicht nicht

Hefen können sich in einem breiten pH-Bereich (1,5 bis 9) optimal entwickeln. Eine pH-Absenkung durch den Einsatz einfacher Säuren wie z.B. Ameisen- oder Propionsäure tötet die Hefen nicht ab. Mehr noch, diese Produkte zerstören die so wichtigen Milchsäurebakterien. Gewisse organische Säuren zusammen haben jedoch, durch ihr Eindringen in die Zelle, eine weitere Wirkung. Sie stören die Eiweißsynthese innerhalb der Zelle und unterbinden dadurch deren Teilung.

Anwendung

1-2 x pro Woche 3 ‰. (Verlangen Sie unser Hygieneprogramm) Dosierung auf Leitungsinhalt umrechnen. Über Nacht einwirken lassen. Leitungsinhalt in Bottich zurückpumpen, mit neuer Suppe mischen und verfüttern. Selko Anti-Hefen ersetzt das Reinigen der Rohrleitungen nicht! (Siehe Infoblatt über die Reinigung der Rohrleitungen)

Artikeldetails

Einstellungen

Klicken Sie hier für weitere Produkte.
Keine Produkte gefunden.

Menü